Technisches Sicherungsmittel: Dry-Peel-Siegel

Schreiner Group GmbH & Co KG
Zur Übersicht

Schutztechnologie:
  • Etikett
  Mehrere, zwischen zwei Polyesterfolien aufgebrachte Schutztechnologien
Maßnahmen zur Fälschungssicherheit: verschiedene Sicherheitsmerkmale integrierbar
Schutzziel(e):
  • Authentizitätsbestätigung
  • Vertriebskontrolle
  • Produkthaftung

Geeignete Produktgruppe(n):
  • Handwerkzeuge
  • Handmaschinen
  • Haushaltsgeräte
  • Elektronikgeräte
  • stationäre Maschinen
  • Ersatzteile / Bauteile
  • Medizinprodukte / Medikamente
  • Verpackungen
  • Datenträger
  • Dokumente
Positive Praxiserfahrung mit Produktgruppe(n):
  • Ersatzteile / Bauteile
  • Medizinprodukte / Medikamente
  • Verpackungen
  • Datenträger
Anvisierte Zielgruppe(n):
  • Hersteller
  • Importeure
  • Großhandel, Distributoren
  • Einzelhandel
  • Gewerblicher Endverbraucher
  • Private Endverbraucher
  • Behörden

Material des Sicherungsmittels:
  • Folie
  Folienstärke insgesamt 90µm
Informationsspeicher: bis 1024 Bit

Aufbringungs-, Befestigungsart:
  • Selbstklebend
Mögliche Aufbringungsmaterialien:
  • Papier/Karton
  • Kunststoff
  • Folien
  • Holz
  • Metall
  • Gummi
  • Glas
  • Stein

Prüfgeräte:
  • Sichtkontrolle
  • Einfache Hilfsmittel
  • Allgemein verfügbare Prüfgeräte
  Echtheitsprüfung über Internet oder Callcenter
Prüfmöglichkeit durch Akteursgruppen:
  • Hersteller
  • Importeure
  • Großhändler, Distributoren
  • Einzelhändler
  • Gewerbliche Endverbraucher
  • Private Endverbraucher
  • Behörden

Mögliche Stückzahlkontingente:
  • k.A.

Herstellerinformationen

Ob Fälschungen, Diebstahl, Überproduktion oder Grauimporte – die Bekämpfung der Produkt- und Markenpiraterie bedarf neuartiger Lösungen, die eine schnelle und sichere Authentifizierung von Originalprodukten ermöglichen. Ob Automobilersatzteile, Medikamente oder Markenartikel – Originalitäts- und Wertschutz bedeutet die konsequente Rückeroberung verlorener Marktanteile, die Sicherung bestehender Märkte und des guten (Marken-)Namens – auf internationaler Ebene. Es geht dabei auch um die Abwendung wirtschaftlichen Schadens, von Produkthaftungsansprüchen oder eine Gefährdung von Gesundheit und Leben. Das Internet oder ein Callcenter-Angebot ermöglichen die eindeutige Identifikation von Originalen über ein Sicherheitssiegel mit verborgener Kodierung.

Sicherungsmittel-Beschreibung des Herstellers im Web:
http://www.schreiner-prosecure.com

Hersteller

Unternehmen: Schreiner Group GmbH & Co KG
Straße: Bruckmannring 22
PLZ: 85764
Ort: Oberschleißheim
Tel.: 089 31584-5985
Fax: 089 31584-5317
E-Mail: info@schreiner-prosecure.com
Internet: http://www.schreiner-prosecure.com
Vertriebsweg(e):
  • Direktvertrieb

Schreiner ProSecure, ein Competence Center der Schreiner Group GmbH & Co. KG mit Sitz in Oberschleißheim bei München, entwickelt und produziert individuelle Sicherheitstechnologien und Produkte für den Marken- und Dokumentenschutz. Der Spezialist realisiert intelligente Systemlösungen für eine fälschungssichere Kennzeichnung, Versiegelung und Überwachung der Distributionskette. Dank langjähriger Kompetenz im Sicherheitsdruck und mit dem Know-how über zukunftsfähige Sicherheitstechnologien entstehen innovative und erprobte Lösungen für einen effektiven Fälschungs- und Manipulationsschutz.

Hinweise zur Sicherungsmittel-Datenbank

Die meisten der auf dieser Seite angegebenen Ausführungen basieren auf den Arbeiten im Zusammenhang mit der Durchführung des Forschungsprojektes F 1903 „Möglichkeiten der Qualitätssicherung und -erkennung von Migrationsprodukten unter Berücksichtigung neuer Technologien“, welches vom Institut ASER e.V. an der Bergischen Universität Wuppertal im Auftrag der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin durchgeführt wird.

Die Datensätze über die technischen Sicherungsmittel gegen Marken- und Produktpiraterie sind i.d.R. in Zusammenarbeit mit den Herstellern oder Vertreibern dieser Produkte erstellt worden.

Impressum




Startseite | Suche | Kontakt | Sitemap | Impressum




Produktpiraterie.org